Mahnwache für die Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland

 

Gemeinsam mit Willkommen in Falkensee haben wir am 27. Mai 2020 eine Mahnwache vor der Stadthalle abgehalten, um die Stadtverordneten daran zu erinnern, dass auch in Falkensee genug Platz für unbegleitete Minderjährige aus griechischen Flüchtlingslagern ist.

Die Corona-Pandemie überlagert gerade viele Themen, aber 20.000 Menschen leben im Camp Moria immer noch in einem Lager, das für 3.000 Menschen ausgelegt wurde.  Schon diese beiden Zahlen zeigen, wie unhaltbar die Zustände sind. Aktive der Willkommensinitiative waren kürzlich vor Ort und haben unvorstellbare Zahlen auf einem der Plakate festgehalten:

  • 1 Toilette für 167 Menschen,
  • 1 kalte Dusche für mehr als 200 Menschen,
  • 1 Wasserhahn für 1.300 Menschen!

Erschreckende Berichte über dieses und weitere Camps lesen wir regelmäßig in den Medien. Hygiene, Abstandhalten und Händewaschen sind unter solchen Umständen kaum möglich, die Schlangen an den Essensausgaben lang. Hinzu kommen Traumata der Geflüchteten, Frust und Perspektivlosigkeit. Überdies sind viele der Menschen in den Lagern Kinder und Jugendliche.

Organisationen wie Stand by me Lesvos tun vor Ort, was sie können, um Informationen und Hilfe zu den Geflüchteten zu bringen, aber auch sie können nur bedingt etwas an der Lage der Menschen verbessern.

Mit der Menschenwürde sind die Zustände in Moria und anderswo nicht vereinbar, mit der Corona-Gefahr erst recht nicht, deshalb müssen diese Camps so bald wie möglich evakuiert werden, dafür setzen wir uns auch weiter ein!

Wir freuen uns aber, dass die Stadtverordnetenversammlung nun in einem fraktionsübergreifenden Beschluss Bereitschaft zur Aufnahme von geflüchteten Menschen signalisiert hat. Die Verantwortung liegt beim Landkreis, aber auch dort werden wir dranbleiben und um Hilfe für Geflüchtete werben.

Unseren Presseaufruf zur Mahnwache gibt es hier zum Nachlesen.

#LeaveNoOneBehind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.