Idahobit / 75 Jahre Grundgesetz

Am Freitag, 17. Mai 2024 um 17 Uhr wird am Rathaus zusammen mit dem Regenbogencafé und dem Queer SafeSpace Falkensee anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi, Inter- und Transphobie die Regenbogenfahne gehisst. Der Bundestag hat die längst überfällige Ablösung des in Teilen verfassungswidrigen Transsexuellengesetzes (TSG) von 1980 beschlossen und am 1. November 2024 wird das Selbstbestimmungsgesetz in Kraft treten. Das ist ein Grund zum Feiern! Leider steht die Erweiterung des Artikel 3 des Grundgesetzes um die sexuelle Orientierung noch aus. Darauf wollen wir an dem Tag aufmerksam machen und treffen uns daher um 18 Uhr vor der Stadthalle Falkensee

Weiterlesen
2024-04-14_gegendemo_sharepic

Das verschworene Komplott: Gegendemo mit Satire am 14.04.2024

Am 14.04.2024 findet in der Stadthalle Falkensee ein sogenanntes 3. Symposium mit dem Titel „Wer regiert die Welt“ statt. Dort treten rechtsoffene Staatsdelegitimierer als Redner auf. Wir wollen zwischen 11 bis 12:30 Uhr neben dem Haupteingang der Stadthalle ein (satirisches) Zeichen setzen. Aluhüte sind ausdrücklich erlaubt. Helft uns dabei, die Bauweise von Verschwörungsideologien zu erklären. Besonders krude Verschwörungsideologien sind als Plakate erwünscht. Eine Sammlung absurder Theorien, z. B. mit „Feindbildern“ bereiten wir zu eurer Unterhaltung vor. Gemeinsam wollen wir mit eurem kreativen Input vor Ort weitere Mythen „basteln“.

Weiterlesen
2024-03-27_geheimplan-lesung_teaser

Lesung der Protokolle „Geheimplan gegen Deutschland“

Gemeinsam mit vielen Aktiven in Falkensee (Willkommensinitiative, Bündnis gegen Rechts, Deutscher Gewerkschaftsbund Havelland, Vertreter von Kirchen, Seniorenbeirat, Stadtverordneten u. a.) laden wir zur Lesung der Protokolle „Geheimplan gegen Deutschland“ ein: Das Bekanntwerden des „Geheimtreffens“ im Landhaus Adlon in Potsdam hat Viele von uns erschüttert und zur Teilnahme an Protesten und Menschenketten bewegt. Viele von uns sind allerdings vielleicht nicht so mobil oder es fehlt ein Stückchen Mut, um sich zu engagieren und viele neue Nachrichten aus unserer globalen Welt sind zu der Berichterstattung zum „Geheimplan gegen Deutschland“ dazugekommen. Die intensiven Recherchen von Correktiv zeigen allerdings verbindlich auf, dass unsere Demokratie

Weiterlesen
2024-03-01_frauenbild

Das Frauenbild in rechten Milieus in Zeiten der NSDAP und Heute

Anlässlich der 34. brandenburgischen Frauenwoche findet am 12. März 2024 um 19 Uhr die Veranstaltung der Lokalen Agenda 21 mit dem Titel „Das Frauenbild in rechten Milieus in Zeiten der NSDAP und Heute“ im Johannes R. Becher Kulturhaus (Havelländer Weg 67) in Falkensee statt. Erwartet werden Frau Ursula Nonnemacher und Frau Gisela Dittmer für das Grußwort und die Moderation. Vortragen wird Frau Silvia Schaak. Anschließend findet eine Diskussion zum Frauenbild in der heutigen rechtspopulistischen Propaganda statt. Die Veranstaltung wird von der Stadt Falkensee durch eine Gebärdensprachdolmetscherin unterstützt und begleitet. Es wird bis zum 10.03.2024 um Anmeldung unter schaaksilvi@gmail.com gebeten.

Weiterlesen

Narretei am Rosenmontag ab 18 Uhr auf dem Vorplatz der Alten Stadthalle

Am Rosenmotag gehört der Platz vor der alten Stadthalle uns! Beginn ist 18 Uhr. Die Versammlungsbehörde erlaubt uns ein närrisches Beisammensein, ein kleines politisches, karnevalistisches Lachprogramm inklusive Büttenrede. Wir wollen den politischen Karneval nutzen für ein kleines Statement für Vielfalt, Miteinander, Humor, Frohnatur sowie die Luftrüssel (statt Protestgeschrei) und freuen uns auf alle Gleichgesinnten. Verkleidung ist nicht nötig, aber erlaubt. Bitte bringt euch Heißgetränke o. ä. als Selbstversorger mit. Falls vorhanden einen (immer noch vorhandenen) beleuchtetet Schirm. Tom uns seine „Angetraute“ Das Festkomitee meint: Et kütt wie et kütt und Et hätt noch emmer joot jejange.

Weiterlesen
2024_brandmauer-1_vorschau

Aktionstag #WirSindDieBrandmauer – Bilder und Video zur Kette aus über 1 000 Menschen

Wir möchten in Falkensee ein starkes Zeichen der Zivilgesellschaft für eine wehrhafte Demokratie und gegen Rechtsextremismus und Populismus setzen. Unabhängig von einer Parteizugehörigkeit möchten wir vereint eine Menschenkette entlang der Bahnhofsstraße bilden, Die Menschenkette endet um 12 Uhr mit einem Glockengeläut der umliegenden Kirchen als Zeichen des Miteinanders. Es ruft auf: Das Bündnis gegen Rechts Falkensee, die Willkommensinitiative Falkensee, das Regenbogencafé, die Vorbereitungsgruppe Stolpersteine Falkensee, das Jugendforum, Kreisverband DGB Havelland, die Kirchengemeinden St. Konrad, Finkenkrug, Seegefeld. Im Anschluss gibt es eine Einladung zum Gebet mit dem Titel „Gebet Frieden, Gerechtigkeit, Menschlichkeit“ in die Kirche Seegefeld.

Weiterlesen
2024_kunstaktion-1

Politische Kunstaktion „Unter dem Schirm vereint“

Den Originalaufruf finden Sie unter https://www.facebook.com/falkenseekannanders Willkommen, denn Falkensee kann anders #Initiative für Toleranz Hintergrundinformationen zur Gemeinschaftsunterkunft: https://willkommen-in-falkensee.org/fakten-zur-gemeinschaftsunterkunft-fuer-gefluechtete-in-falkensee/ Am 29.01. von 17 – 19 Uhr soll an der Spandauer Straße 22 neben der Shell-Tankstelle mit vielen beleuchteten Schirmen und Menschen das Gelände der zukünftigen Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen abgebildet werden. Unser Anliegen ist, die vorliegenden Fakten der Öffentlichkeit aufzuzeigen: Auf Transparenten an der Straße wollen wir Zahlen zum Ausländeranteil in Falkensee aufschreiben und aufstellen (1,6% geflüchtete Menschen). Außerdem mitteilen: Was, wann, wo, für wieviele Menschen entsteht. Wir wollen unsere bunte Rettungsschirmaktion ohne Lärm und Reden durchführen. Es ist KEINE Gegendemonstration

Weiterlesen